Wohl jeder stand schon einmal vor dem Problem, ein versalzenes Essen irgendwie retten zu müssen. Meist geschehen solche Unglücksfälle ausgerechnet dann, wenn sich Gäste angekündigt haben und eigentlich alles perfekt sein sollte. Wenn die Zeit ohnehin knapp ist, helfen nur noch Omas alte Tricks, das Essen zu retten.
 
Jetzt bei Gustini kaufen!

Nur ein kurzer, unbedachter Moment und schon ist das Essen komplett versalzen. Das ist sicher jedem von uns schon einmal passiert. Aber wie ist ein Essen dann noch zu retten? Oma weiß in diesem Fall gleich mehrere Antworten:

1.      Wer schnell reagiert, kann das Salz, noch bevor es sich aufgelöst hat, aus dem Essen löffeln.

2.      Haben Sie Backpflaumen im Haus? Dann lassen Sie diese etwa 15 Minuten im versalzenen Essen mitkochen. Backpflaumen sind in der Lage, das Salz zu neutralisieren, was die Rettung in diesem speziellen Notfall bedeuten kann.

3.      Manch einer schwört auf einen Teelöffel Honig, um das versalzene Essen doch noch zu retten. Hier ist Vorsicht geboten, denn es könnte schnell zu süß werden. Aber auch dann ist noch nicht alles verloren. Ein paar Spritzer Zitrone können helfen.

4.      Ein besonders alter Trick hat sich schon oft bewährt. Geben Sie einfach ein paar Stücke Brot, rohe Kartoffeln oder Möhren zur Speise, um das Salz heraus zu ziehen. Die Stücke werden einen Moment lang mitgekocht und anschließend aus dem Essen entfernt.

5.      Zu guter Letzt könnte auch rohes Eiweiß helfen, eine versalzene Suppe oder ein versalzenes Essen wieder schmackhaft zu machen. Sobald das Eiweiß in die heiße Flüssigkeit gegeben wird, gerinnt es und nimmt das überschüssige Salz auf.

Wenn das Unglück besonders große Ausmaße angenommen hat, hilft nur noch eins: komplett ohne Salz neu kochen und anschließend mit dem versalzenen Essen vermischen. Dann dürfte der Salzgehalt wieder eine normale Intensität aufweisen, und als kleinen Bonus für die Mühe haben Sie dann gleich einen leckeren Vorrat, den Sie für später einfrieren können.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
One Response
  1. […] Essen versalzen – was nun? Kategorien […]

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.