Wie schnell ist man abgelenkt, wenn das Telefon klingelt oder ein spannendes Programm im Fernsehen läuft. Und genauso schnell ist ein Essen verkocht. Dann heißt es, mit Omas Tipps Schadensbegrenzung zu betreiben.

jetzt bei HSE24 bestellen!

Möglichst schnell kalt stellen
Auch in diesem Fall ist Schnelligkeit gefragt. Handelt es sich um Nudeln oder Kartoffeln, sollten diese möglichst schnell abgegossen werden. Im heißen Wasser würden sie weiter garen. Anschließend kühlt kaltes Wasser das Essen ab, sodass es nicht noch matschiger wird.

In Butter anbraten
Verkochtes Essen lässt sich auch retten, indem spontan ein wenig umdisponiert wird. So könnten zu weiche Kartoffeln oder auch Nudeln ganz einfach in Butter angebraten werden bis sie schön knusprig sind. Bei Kartoffeln bleibt immer noch die Möglichkeit, diese zu einem leckeren Püree zu verarbeiten.

Dann wird es eben ein Auflauf
Ein Auflauf könnte ebenfalls eine leckere Lösung für das kleine Missgeschick sein. Das verkochte Gemüse wird ganz einfach in eine Auflaufform gefüllt, Soße drüber gegeben und das Ganze mit Käse bestreut. Im Ofen wird der Auflauf dann schön knusprig gebacken.

Püree oder Gemüsesuppe
Wenn Gemüse, das eigentlich als Beilage gedacht war, verkocht ist, gibt es eigentlich keine Möglichkeit mehr, es noch zu retten. Bleibt nur noch, eine Gemüsesoße darauf zuzubereiten. Dazu wird das verkochte Gemüse püriert und entsprechend gewürzt.

Bildquelle: siepmannH / pixelio.de
www.pixelio.de

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.